Drikung Denshe Ling e.V. – Ort der bewussten Achtsamkeit

Die Kagyü-Schule, eine der vier großen Schulen des tibetischen Buddhismus, wird auch als die mündliche Übertragungslinie bezeichnet, die ungebrochen bis zu Buddha Vajradhara zurückreicht. Unter den vier Hauptschülern von Gampopa (1079-1153) teilte sie sich in vier Strömungen auf. Einer dieser Schüler war Phagmodrupa (1100-1170), dessen Nachfolger Jigten Sumgon Gönpo (1143-1217) die Drikung-Kagyü-Linie gründete. Eine Zeit lang führten immer zwei Brüder die Drikungpas. Noch heute sind die Reinkarnationen „des älteren und des jüngeren Bruders“, die Chetsang und Chungtsang Rinpoches, die Oberhäupter der Linie. Gegenwärtig leiten der 36. Drikung Kyabgön Chungtsang Rinpoche und der 37. Drikung Kyabgön Chetsang Rinpoche gemeinsam die Linie.